Individuelle und persönliche Beratung

 

Ihnen eine individuelle und unabhängige Beratung zu bieten ist mir wichtig. Daher möchte ich darauf hinweisen, dass ich für keinerlei Produkte oder Dienstleistungen, die ich empfehle, Provisionen erhalte. Ebenso sind meine Behandlungen frei von vertraglichen Beziehungen zu Anbietern von Futtermitteln, Tierbedarf, Gesundheitsprodukten oder Arzneimitteln. Um mich über alternative Produkte oder Therapieverfahren zu informieren, besuche ich regelmäßig Fortbildungen und bleibe für Sie stets auf dem aktuellen naturheilkundlichen Stand.

 

Behandlung Ihres Tieres 

 

Behandlungstermine können Sie ganz einfach telefonisch mit mir vereinbaren. Für die Dauer einer Anamnese, also eines Erstgesprächs, sollten Sie in etwa ein bis zwei Stunden Zeit einplanen. Bei diesem Ersttermin ist es besonders wichtig möglichst viel über Ihr Tier zu erfahren: Beginn und bisheriger Verlauf der Erkrankung, Diagnosen, Befunde, Eigenheiten, Vorlieben, Abneigungen, Verhalten sowie die Herkunft Ihres Tieres. Mein Ziel ist es, Ihr Tier ganz genau kennenzulernen, dies hilft mir später zwischen den verschiedenen homöopathischen Mitteln zu differenzieren.

 

Gerne behandele ich Ihr Tier aber auch bei Ihnen zu Hause, in dessen gewohnter Umgebung. Dies spart Ihnen nicht nur Zeit und Anfahrt, sondern hat auch den Vorteil, dass das Tier sein „normales“ Verhalten zeigt.

Bitte halten Sie für die Anamnese eventuelle Laborbefunde, Röntgenbilder, Informationen über Impfungen und Wurmkuren etc. bereit. Falls Ihr Tier vom Tierarzt bereits Medikamente verabreicht bekommen hat, teilen Sie mir die Arzneimittelnamen und die Dosierungen mit. So kann evtl. eine Abstimmung auf die weiterführende naturheilkundliche Behandlung vorgenommen werden.

 

Selbstverständlich kann die Behandlung auch gerne in Absprache bzw. Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt erfolgen. Das Wohlergehen und die schnellstmögliche Genesung Ihres Tieres stehen bei mir stets an erster Stelle.

 

Um den weiteren Behandlungsablauf zu unterstützen, ist es wichtig, dass Sie alle Veränderungen, die Sie an Ihrem Tier während der Behandlung wahrnehmen, dokumentieren. Notieren Sie alles, was Ihnen wichtig erscheint, stichpunktartig und mit Datum auf einem Notizblock oder in einer Computerdatei. Die Besprechung Ihrer Dokumentationen findet in regelmäßigen und vorher vereinbarten Abständen statt.

 

Kostenorientierung

 

Die Behandlungskosten orientieren sich ordnungsgemäß an der Gebührenordnung des Fachverband niedergelassener Tierheilpraktiker. Die Dauer der Behandlung hängt von der Art und Schwere der Erkrankung ab. Falls Sie noch individuelle Fragen haben, melden Sie sich einfach telefonisch bei mir. Ich freue mich auf Ihren Anruf.