Tierheilpraxis







„Die Naturheilkunde ist so alt wie die Menschheit und hat sich über alle Zeiten und Umständen hinweg bewahrt.“ 

Die Naturheilkunde umfasst ein breites Spektrum verschiedener Heilmethoden, steht aber damit nicht in Konkurrenz zur Schulmedizin, sondern ist eine wertvolle Ergänzung dazu. Die Zusammenarbeit der zwei Disziplinen, dem Tierarzt und dem Tierheilpraktiker, ermöglicht es, Ihrem Vierbeiner die ganzheitliche Versorgung zu gewährleisten, die er in der jeweiligen Situation braucht. 

Natürlich sollte in Notfällen, wie einem Unfall oder sonstigen lebensgefährlichen Verletzungen immer zuerst der Tierarzt aufgesucht werden, da das Herauszögern solcher Situationen, das Leben Ihres Vierbeiners gefährden könnte. 

 

In anderen Bereichen wie zum Beispiel bei Allergien, Ernährungs- oder Autoimmunerkrankungen stehen der Schulmedizin nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Meist werden eher die Symptome behandelt als sich wirklich auf die Ursache einzulassen. Wichtig dabei ist es allerdings, den Auslöser dieser Symptome zu finden und hier kommt die Naturheilkunde ins Spiel, die mit ihrer tiefgreifenden, ganzheitlichen Behandlung nicht nur das im Vordergrund stehende Symptom beseitigt, sondern die Selbstheilungskräfte Ihres Vierbeiners anregt und dem Körper die Möglichkeit gibt von innen zu gesunden. 

Hierfür bietet die Tierheilkunde verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Phytotherapie oder die Homöopathie. In der Veterinärmedizin ist daher die alternative Tierheilkunde nicht mehr wegzudenken, viele Tierärzte unterstützen die Arbeit der Tierheilpraktiker und mit genau diesem Zusammenspiel entsteht natürlich der bestmögliche Erfolg an der Gesundheit Ihres Tieres. 


Auch wenn unsere Tiere auf andere Weise kommunizieren, so sind die Empfindungen ziemlich eng an die eines Menschen angelehnt. Emotionen, wie Angst, Glück oder Schmerz spüren sie ebenso wie Menschen. Deshalb lege ich besonderen Wert darauf, ihrem Tier dieselbe Aufmerksamkeit und Hinwendung zu geben, wie ein Mensch von seinem Therapeuten erwarten würde. Den Besuch in meiner Praxis oder einen Hausbesuch versuche ich so stressfrei wie möglich für Sie und Ihrem Vierbeiner zu gestalten.


Ich kann Ihnen nur nahe legen, sich selbst von der Vielfältigkeit und dem Erfolg der Tierheilkunde zu überzeugen und stehe Ihnen gerne bei all Ihren Pfötchenfragen zur Verfügung und freue mich Sie kompetent beraten zu dürfen. 

 

Eve Siemens

Tierheilpraktik Regensburg


Die Ziele meiner ganzheitlichen Behandlung:

  •  Heilung und Gesunderhaltung
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Aufbau und Erhaltung körpereigener Abwehr
  • Ausleitung schädlicher Toxine
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Weitgehend nebenwirkungsfreie Behandlung
  • Ganzheitliche Behandlung: Körper, Geist und Seele

Woran Sie eine Erkrankung bei ihrem Tier erkennen können:

  • Verändertes Verhalten
  • Veränderter Appetit
  • Veränderter Durst
  • Veränderungen des Haarkleid
  • Veränderungen der Körperhaltung
  • Veränderungen der Kopfhaltung
  • Veränderungen der Augen
  • Veränderte Ohrenstellung
  • Nasenausfluss
  • Speichelfluss
  • Husten
  • Niesen
  • Schluckbeschwerden
  • Würgen
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Veränderungen der Bewegung
  • Lahmheit
  • Steifer Gang

 

Der Gesetzgeber verlangt folgenden Hinweis, dem ich hiermit nachkomme: 

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die zum Teil wissenschaftlich (noch) nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.